0 Einkaufswagen
In den Einkaufswagen
    Sie haben Artikel in Ihrem Warenkorb
    Sie haben 1 Artikel in Ihrem Warenkorb
    Gesamt

     

     

     

    Für die Zubereitung mit dem Handfilter benötigt man:

    • Kaffee • Feinwaage • etwas zum umrühren • Handfilter mit Filterpapier • Gefäß • Mühle • heißes Wasser • Schale • Tasse

     

     

    Zunächst wird das Wasser gekocht und die benötigte Menge Kaffee abgewogen. Wir möchten in diesem Beispiel gerne 300g Kaffee zubereiten und wiegen dafür 18g Kaffeebohnen ab. Mit den 6g Pulver auf 100g Wasser liegt man beim Handfilter erst einmal immer richtig.

     

     

     

     

    Mit dem mittlerweile heißen Wasser das Filterpapier gründlich spülen. So wird man das Papieraroma los und kann gleichzeitig den Porzellanfilter vorwärmen.

     

    Die Mühle stellt man auf einen mittleren Mahlgrad ein. Das Pulver fühlt sich dann ungefähr wie Sand an. Besser orientieren kann man sich an der Extraktionszeit. Steht nach über 3 Minuten immer noch Wasser im Filter, war das Pulver zu fein. Läuft das Wasser in unter 2 Minuten komplett durch, war der Mahlgrad zu grob gewählt.

     

     

     

    Je nach Kaffee sollte die Wassertemperatur 92-95°C betragen. Zu Beginn gibt man 30-40g Wasser zum Kaffeemehl, so daß alles mit Wasser bedeckt ist.

     

     

     

     

    Das Wasser nun gründlich mit dem Kaffeepulver vermischen. Das ist wichtig, damit das gesamte Kaffeemehl gleichmäßig extrahiert werden kann.

     

     

     

     

    Jetzt gießt man in zwei bis drei Schritten langsam weiter, bis die Gesamtmenge von 300g erreicht ist.

     

     

     

     

    Nach dem letzten Schluck kann man dem Ganzen noch einen kleinen Schwenk geben, damit so wenig Pulver wie möglich am Rand des Kaffeefilters hängenbleibt.

     

     

     

     

     

    Fertig.